Ref. 4020

Einmaliges Haus, entstanden durch die Zusammenlegung eines Wehrturms aus dem 14. Jahrhundert und eines Hauses aus dem 19. Jahrhundert, angelehnt an den Bogen eines Zugangstors zum Kastellbereich. Es hat Mauern aus Stein, Treppen aus Holz, Wandschirme aus Glas, Designsofas, Modernes und Klassisches harmonisch Seite an Seite. Seine Wohnräume sind die perfekte Entschuldigung, nicht Ausgehen zu müssen. Komplett eingerichtet und ausgestattet sind sie das Zentrum, wo die Familie sich zum Zusammensein und zum Speisen trifft, wo Gemütlichkeit und Unterhaltung sicher sind. Die Küche mit einem uralten Esstisch, der aus einer Fonda stammt, ist durch die Farbenfreudigkeit seiner handgefertigten Fliesen, die mit dem Grau der freiliegenden dicken Mauern des Wehrturms kontrastiert, sehr attraktiv. Das Haus hat drei Zimmer, aus einem davon sieht man auf die alten Dächer der umliegenden Häuser und des Hauptteils des Kastells. Die Stockwerke sind über ein Treppenhaus mit Skulpturen verbunden. Der Salon hat auf einer Seite eine gläserne Trennwand und bietet Ausblicke auf die Berge der "Puertos de Beceite" und das Flussbett des Matarraña mit einen seiner hübschen Wasserfälle.

Preis: 280.000 EUR

 

Galería de imágenes

Design, Entwicklung und Wartung: Sedinet